zum Inhalt

Frauenmahle

1. Frauenmahl Lünen

„Das ABC des gutes Lebens: Wie wir für uns und andere sorgen“

Wann:

Samstag, 17. März 2018, 17 bis 20 Uhr

Wo:

Bürgerzentrum Lünen-Gahmen
Kümperheide 2, 44532 Lünen

Anmeldung:

Regina Hunschock,
E-Mail: regina.hunschock.21@luenen.de
oder Telefon 02306 941 66 75 mit AB

Teilnahmegebühr: 5,00 €

Veranstalterin:

  • Bürgerzentrum Gahmen
  • Frauenbüro Lünen
  • Evangelische Kirchengemeinde Horstmar-Preußen
  • Evangelisches Bildungswerk Dortmund
  • Synodalverband Dortmund der Evangelischen Frauenhilfe e.V.

Beschreibung:

Die Zukunft der Fürsorge-Arbeit. Ist das Grundeinkommen ein Weg?
Vortrag & Diskussion mit Dr. Antje Schrupp

Seit  einigen  Jahren  finden  Frauenmahle statt  –  initiiert  von  Frauen  aus  christlichen  Kirchen,  anderen  Religionsgemeinschaften und Gesellschaft. Frauen treffen sich, um bei einem Gastmahl einen Dialog über Zukunftsthemen  zu  führen.  Inspiriert  davon  laden  Ev.  Kirche,  Gleichstellungsstelle  und  Bürgerzentrum Gahmen zum ersten Frauenmahl in Lünen ein.

Das Lüner Frauenmahl will einen Impuls setzen für die Zukunft der Fürsorge-Arbeit, Care-Revolution und für eine neue Perspektive sensibilisieren, die eines neues Verständnisses  von Ökonomie, welche alle Arbeiten umfasst, die zum gesellschaftlichen Wohlstand beitragen, hier vor allem typische Frauenarbeit. Das Grundeinkommmen wird in diesem Zusammenhang aus feministischer  Sicht beleuchtet und Schritte konkreter Beteiligung werden diskutiert.

Referentinnen:

 

Dr. Antje Schrupp

 

Zum Plakat zum Frauenmahl in Lünen (PDF, 253KB)

Dieser Internetauftritt gehört zum Evangelischen Zentrum Frauen und Männer gGmbH, Fachbereich Evangelische Frauen in Deutschland.
Besuchen Sie uns unter www.evangelischefrauen-deutschland.de.